Steffen Heublein Steffen Heublein
* 05.09.1964  † 30.10.2008
Für uns unfassbar, starb Steffen Heublein am 30. Oktober völlig unerwartet während einer Probe. Über 22 Jahre hinweg prägte er das Orchester mit seiner vitalen, ansteckenden Art. Kaum einer von uns hat wohl sein Leben so intensiv gelebt. Dazu gehörte, dass für ihn der Tod nichts Erschreckendes hatte. Vielleicht hatte er ähnliche Gedanken, wie sie der 31jährige Mozart in einem Brief an seinen Vater beschrieb:

„Da der Tod, genau zu nehmen, der wahre Endzweck unseres Lebens ist,
so habe ich mich seit ein paar Jahren mit diesem wahren,
festen Freund des Menschen so bekannt gemacht,
dass sein Bild nicht allein nichts Schreckendes mehr für mich hat,
sondern recht viel Beruhigendes und Tröstendes!
Und ich danke meinem Gott, dass er mir das Glück vergönnt hat,
ihn als den Schlüssel zu unserer wahren Glückseeligkeit kennen zu lernen.
Ich lege mich nie zu Bette, ohne zu bedenken, dass ich vielleicht,
so jung als ich bin, den anderen Tag nicht mehr sein werde.
Und es wird doch kein Mensch von allen, die mich kennen, sagen können,
dass ich im Umgang mürrisch oder traurig wäre.
Und für diese Glückseeligkeit danke ich alle Tage meinem Schöpfer
und wünsche sie von Herzen jedem meiner Mitmenschen.“

Wir trauern um Steffen

Jürgen Bruns im Namen der Musici

Biographie

Repertoire

CDs

Festschrift

Steffen Heublein